50 Jahre erfolgreiche Personalentwicklung in Wirtschaft und Verwaltung

Über uns

Die Anfänge

1965 wurde das Institut Dr. Müller Köln von Herrn Dr. Heinz Müller gegründet und von ihm die ersten Seminare über "Mitarbeiterführung" für die Sparkassen im Rheinland durchgeführt. Grundlage seiner Trainings war seine sozialwissenschaftliche Dissertation über "Menschenführung im Betrieb" an der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Er war einer der ersten in Deutschland, der auf der Basis des Human-Relation-Konzeptes das Thema Führung in Deutschland publik gemacht hat. Auf der Basis eines Kooperationsvertrages mit dem DSGV erweiterte sich die Aktivität auf die bundesweite Durchführung von Führungstrainings für die Vorstandsmitglieder und Führungskräfte der Sparkassen. Zum Thema "Führung" traten bald die Themen "Kommunikation" und "Kundenorientierung" hinzu. Das Trainerteam wuchs rasch.

Die Entwicklung

1973 erfolgte die Ausweitung der Trainingsaktivitäten auf die öffentlichen Verwaltungen. Die Großstädte im Ruhrgebiet gehörten zu den ersten in Deutschland, die sich auch im öffentlichen Bereich systematisch mit dem Thema "Führung" beschäftigten. Aufgrund der Größe und Anzahl der Verwaltungen auf der Bundes-, Landes- und kommunalen Ebene gewann die Arbeit für den öffentlichen Bereich schnell wachsende Bedeutung. Die Trainingsarbeit in den Sparkassen wurde aber parallel weitergeführt und ist bis heute ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Instituts. Ebenfalls 1973 wurden die Büro- und Seminarräume am Unternehmensstandort in Köln-Weiden bezogen. Hier finden auch die überbetrieblichen "Kölner" Seminare statt, zu der Führungskräfte und Mitarbeiter/innen aus ganz Deutschland eingeladen sind. Der wesentliche Teil der Aktivitäten findet aber "inhouse" in den Verwaltungen und Sparkasen statt und macht 95 % unserer Arbeit aus.

Der Übergang

1984 trat Dr. Axel Müller in das Unternehmen ein, ebenfalls nach Studium und Promotion an der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt Organisations- und Verwaltungssoziologie bei Renate Mayntz. Bis 1996 arbeiteten Vater und Sohn gut und intensiv zusammen. Danach übernahm Herr Dr. Axel Müller die alleinige Unternehmensführung. Aktuelle Fragen des Managements von Verwaltungen und Sparkassen wurden sukzessive aufgegriffen (Verwaltungsmodernisierung, Prozessoptimierung, Gesundheitsmanagement, Demographie u.a.) und in das Themenspektrum integriert. Über die Bearbeitung dieser wie der "klassischen" Themen des Instituts (Führung, Kommunikation, Kundenorientierung) in Seminaren hinaus entstanden zunehmend "ganzheitliche" Konzepte der Personalentwicklung, um den Transfer und die praktische Umsetzung am Arbeitsplatz zu unterstützen.

Der Erfolg

Über 800 Verwaltungen, Sparkassen und andere Dienstleistungsorganisationen haben die Trainings und die PE-Unterstützung des Instituts Dr. Müller Köln in Anspruch genommen. Über 20.000 Seminare haben wir inhouse in den von uns betreuten Institutionen oder als offene Trainings in Köln durchgeführt. Über 250.000 Führungskräfte und Mitarbeiter/innen haben an diesen Trainings teilgenommen. Dieser Erfolg ist uns Anreiz auch für die Zukunft die Grundsätze beizubehalten, die uns auszeichnen:

praxisnah - innovativ - motivierend

 

 

Zum Seitenanfang